HELDENZENTRALE

Eine abenteuerliche Reise für Menschen ab 9

Auftragsstück für die Comedia Köln

Eingeladen zu den Ruhrfestspielen 2019
Stückepool „Kaas und Kappes“ Niederländisch-Deutscher Kinder- und Jugenddramatikerpreis 2019


Ein LKW irgendwo im Nirgendwo.

DSCHSCHSCHDSCHIPP
TSCHUNKKK
PLIIiiiiiiiiiiG

Olivia beobachtet ihn seit Tagen

Immer
Dieses
Pliiiiiiiiiiiiiiig

und weiß genau: der wird nicht mehr gebraucht. Damit lässt sich doch etwas anstellen: Vielleicht ein Geheimquartier? Ihre Eltern werden sie hier ganz gewiss nicht suchen und sie hat endlich ihre Ruhe. Vor den Wünschen der Eltern, den Erwartungen der Schule, den Ansprüchen von Freund*innen.

HORRORFLASH
Wir sind schon so gespannt auf dein Zeugnis
Ob du wieder Klassenbeste
Na sicher bei den Genen
Aus dir wird was ganz Großes

Nie kann sie sie selbst sein und das machen, was nur sie kann und sonst niemand.

FLASH
Olivia aktiviert ihre Superheldinnenkräfte
Alle und alles sind gemutet
Nichts
Absolut gar nichts ist mehr zu hören
Für den Bruchteil einer Sekunde
Ist alles gut

Doch dann taucht plötzlich Galip auf, der einfach nur unbeobachtet Gedichte schreiben will.

FLASH
GalipPoetryBoy rettet
Verse deklamierend die Welt

Galip
Daktylus Daktylus Daktylus

Für den Bruchteil einer Sekunde
Ist alles gut

Gemeinsam bringen sie den LKW auf Touren und machen sich auf den Weg.

Galip
Yes

KLACK
KLACK

Galip
Mann
Check

BRUMM BRUMM

Olivia
Ja einfach nur weg

KLACK
KLACK

Galip
Weg
Einfach nur weg
Genau
Check

Olivia
Check

Weg von allem, was sie nervt; dorthin, wo die Held*innen wohnen und die beiden ihre geheimen Superkräfte entfalten können. Dorthin, wo sie ganz sie selbst sein können.

DIE HELDENZENTRALE

Erzähler
Der Ort
Den nur die finden
Welche sehen

Welche jene sehen
Die

HELDIN / NEN
HELD / EN
HELDIN / NEN
HELD / EN
HELDIN/ NEN
HELD / EN
HELDIN / NEN
HELDEN

Erzähler
Die wer sind
Für wen

Werden sie ihr Ziel erreichen?

HELDENZENTRALE ist ein Stück über Mut, Talente, Zugehörigkeiten sowie das Scheitern und das Sich-Nicht-Unterkriegen-Lassen.


Produktionen

Comedia Theater Köln; Regie: Manuel Moser; UA: Januar 2019
Eingeladen zu den Ruhrfestspielen 2019